Informationen des Gemeinsamen Vertreters der Anleihe A1H3J6 vom 20.04.2018

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

in dem Insolvenzverfahren über das Vermögen der German Pellets GmbH hat Frau Rechtsanwältin Schmudde am 11. April 2018 einen Bericht zum aktuellen Stand des Insolvenzverfahrens beim Amtsgericht Schwerin eingereicht. Gegenstand des Berichts sind im Wesentlichen die aktuellen Maßnahmen und Ergebnisse bei der Verwertung des Gesellschaftsvermögens und der Durchsetzung von Ansprüchen.

Anleihegläubiger können diesen Bericht von mir per E-Mail in elektronischer Form erhalten, wenn mir die Anleihegläubiger ihre Anleihegläubigerstellung durch einen aktuellen Depotauszug (nicht älter als zwei Wochen) nachweisen, aus dem sich Depotinhaber, Bestand der Anleihe A1H3J6 und das Datum des Depotauszugs ergeben.

Ich bitte für diese Verfahrenssicherung um Verständnis, da es sich bei einem Insolvenzverfahren um ein nicht öffentliches Verfahren handelt.

Mit freundlichen Grüßen

Daniel Vos
Rechtsanwalt
Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht
als gemeinsamer Vertreter der Anleihe A1H3J6